“Fürchtet euch nicht!”

Das ist eine der vielen Botschaften der Göttin Kali. Betrachtet man diese kleine Powerfrau genauer, fällt einem dies erstmal nicht so leicht.
Trägt sich doch gern eine Halskette aus Totenschädel, hat mehrere Arme mit gefährlichen Waffen und wird oft als „die Schwarze“ bezeichnet.

Im Hinduismus ist sie die Göttin mit dem Aspekt des Todes und der Zerstörung, aber auch der Erneuerung. Dies beruht auf dem Glauben, dass ohne Zerstörung nichts Neues entstehen kann und dass Leben und Tod eine untrennbare Einheit bilden.
Um Altes loszuwerden und Neues aufzubauen ist eine starke Kraft nötig. Die furchterregende Kali zerstört Dämonen, Verwirrung, deine dunkelsten Schatten und Verstrickung und hilft somit dabei diese Energien in etwas Neues zu formen.

Viele sehen sie als Beschützerin der Menschen und göttliche Mutter, als Kalima, da ihre zerstörerische Wut sich nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Ungerechtigkeit in der Welt richtet.

Als Göttin des Todes ist Kali also eine Göttin der Transformation.

Nutze den Einstieg in die dunklere Jahreszeit mit dem November und Dezember, um Dich von Allem zu lösen was Dir nicht gut tut. Hol Dir gern dazu ein wenig Unterstützung durch Kali