BlooM Yoga Bags

Dass Yogis immer Tee trinken, wissen wir ja. Was aber Tee mit Taschen zu tun hat und wie die Yogis da ins Spiel kommen, erfährst du hier oder natürlich direkt in der Yogabude bei einer Tasse Tee ☕️

BlooM Yoga Bags produziert Yogamatten Taschen aus recyceltem Material. Der BlooM Ragbag ist eine einzigartige, widerstandsfähige und recycelte Yogamatten Tasche, welche von der Raghu Organisation in Tamil Nadu in Indien hergestellt wird. Die Mitarbeiter der Raghu Organisation sammeln grosse gebrauchte industrielle Teesäcke von Restaurants und Hotels.
Es handelt sich dabei um Säcke in denen Tee als Bulkware direkt von den Teeplantagen zu den Restaurants transportiert wird. Normalerweise werden danach die Säcke weggeworfen.
BlooM Yoga Bags nutzt dieses Material um widerstandsfähige, wasserabweisende und coole Yogataschen zu produzieren.

Mehr als 20 Personen arbeiten in Indien für die Organisation und verdienen so ein faires Einkommen. Ausserdem wird das Material erneut genutzt und dies schont die Umwelt vor unnötigem Abfall.

Für uns ist das eine tolle Sache und daher im Büdchen dabei ❤️✌

Do what you love!

Es war ein toller, sonniger, entspannter Tag auf der YOGAWORLD in Düsseldorf! 

Nette Menschen, leckeres Essen, eine schweißtreibende Klasse bei Kick.Ass.Yoga und potentielle neue Labels für unser Büdchen
– da schlägt das Budenmädelsherz höher!!!
Getz ab in savasana, Helen is k.o.

WER F***** WILL, MUSS FREUNDLICH SEIN

Wir wurden nun schon öfter gefragt, wieso wir Kondome in der Yogabude verkaufen. Aus Kundensicht etwas unbefriedigend als Antwort, kam von uns meist nur: „Wieso nicht?“

Diese Produkterweiterung in unserem Sortiment war nicht bewusst geplant. Wir waren auf der Suche nach Nagelbürsten. Ja genau, Nagelbürsten! Wer Yoga unterrichtet, kann sofort nachfühlen was ich meine bei folgender Situation:

Bei der ersten Demo des herabschauenden Hundes adhomukhasvanasana in einer Yogaklasse stellt man natürlich erst VOR den Schülern fest, dass man Nägel hat wie ein Grubenarbeiter. Okay, eine Nagelbürste musste also her für solche Notfälle!
Möchte man nun aber gern Plastikkonsum reduzieren und Schweinsborsten vermeiden, wird’s tricky. Wie das nun mal so ist im Internet, war unser eigentliches Vorhaben: Nagelbürste kaufen schnell vergessen. Wie wir auf der Seite mit den veganen Kondomen gelandet sind, wissen wir nicht mehr. Es sind dann wohl ein paar Klicks und Links mehr geworden. Erst kam bei mir ein pubertäres Lächeln auf: “Hihi, Kondome.” Es brauchte etwas, bis sich ein Gedanke breit machte:
„Was ist denn bitte schön in all den anderen Kondomen drin oder dran, die nicht vegan sind?!“

Die Antworten findet ihr hier:
http://www.hydrophil.com/vegane-kondome.html
Das ist also auch unsere Antwort auf die Frage, wieso wir Kondome in der Yogabude verkaufen. Denn immer noch gilt:

WER F***** WILL, MUSS FREUNDLICH SEIN – auch zu Tieren!
🐵

Für uns schließt sich da auch ein Kreis und man landet sehr schnell wieder beim Yoga:
ahimsa, bedeutet Gewaltlosigkeit.
Es handelt sich um eine Verhaltensregel, die das Töten oder Verletzen von Lebewesen untersagt.
Ahimsa steht an erster Stelle der fünf yamas (Yogische Regeln für den Umgang mit der Welt).

Nagelbürsten haben wir letztendlich auch noch bekommen 🙂

Der Herbst ist da!

Blumentag im Büdchen 🍁
Natürlich farblich abgestimmt auf die neuen Herbst- und Wintersachen von Roxy und Ripcurl!

Soooo flauschig!!!

WIR SUCHEN DICH!

Aushilfe auf Honorarbasis in Dortmund gesucht 🙌🏻

Du magst Yoga, den Umgang mit Menschen und bist an einer längerfristigen Nebentätigkeit interessiert? Unser Büdchen braucht Verstärkung! Du bist freundlich, zeitlich flexibel und hast Lust mit Eigenverantwortung das Team zu unterstützen?

Dann schicke eine kurze Mail an:

karma@yogabude-dortmund.de

Wir freuen uns auf Dich!

*NEU*

Auf der Suche nach einer guten Ergänzung zu unseren Neti Kännchen, sind wir auf die Seite HYDROPHIL von den drei Hamburger Jungs gestoßen und haben uns verliebt – in diese tollen Produkte und das super coole Design

Warum diese Firma nun perfekt in unser Büdchen und zum Yoga passt, erfährst du weiter unten. Du bekommst die tollen Sachen von Hydrophil ab heute in der Yogabude

 

Detox und Yoga:

Hippe Szenewörter und dabei alles andere als neu. Entgiftung nimmt in der Hatha Yoga Pradipika, einer wichtigen yogische Schrift aus dem 14. Jahrhundert, einen großen Stellenwert ein. Dort werden Techniken erläutert, die dem Yogi helfen, seinen Körper zu reinigen.

In den Yogaschriften werden diese Techniken Kriyas genannt.

Mit yogischen Reinigungstechniken förderst du langfristig deine Gesundheit und fühlst dich täglich einfach wohler in deinem Körper. Manche dieser Techniken sind recht schnell spürbar. Andere wirken eher subtiler und auf energetischer Ebene. Generell können Kriyas Trägheit und Schleim aus dem Körper entfernen.

Zu diesen Reinigungsübungen gehört auch das Ölziehen.

Es sorgt nicht nur bei kleineren Problemen wie Zahnbelag oder Mundgeruch für Abhilfe, es heilt auch andere Erkrankungen im Mund und Körper. Durch das Ölziehen wird die Selbstheilung des Körpers angeregt. Das Öl entfernt krankheitserregende Mikroorganismen und Giftstoffe im Mund. Daher bitte darauf achten, das Öl nicht zu schlucken. Beim Ölziehen haften sich Schadstoffe und Mikroben an die Öltropfen und somit kannst du diese einfach ausspucken.

Falls du noch mehr Infos brauchst, komm gerne vorbei oder schreib uns einfach.